Archive for Februar, 2012

Februar 29, 2012

Die „kleinen“ Leute mit den „kleinen“ Gaben

Aus der Diskussion bei Nebanon: http://nebadonia.wordpress.com/2012/02/26/3-teil-mitteilung-von-den-raten-des-lichts/#comment-8779

711
Feb 26, 2012 @ 15:32:27

Aus meiner Sicht sind da andere Leute aufgerufen.

Traurig finde ich, dass es eine bunte Truppe von Wissenschaftlern aus unterschieldlichen Disziplinen gab, die mit der Machtergreifung der Faschisten in Deutschland verschwanden.

Leute (Physiker) wie Heisenberg, Bohr, Schrödinger und auch der Psychoanalytiker Carl Gustav Jung, ein Freud Schüler hatten die Quantenmechanik schon damal am Wickel und waren auch genau wegen der interdisziplinären Konstellation schon dicht dran, an der Wahrheit.

Heute sind es z.B. die Biologen Broers und Sheldrake, die sich dem Thema verschrieben haben. Aber auch Professor Ulrich Turtur von der Fachhochschule Wolfenbüttel könnte ganz weit vorne sein, wenn nicht die verlogenen und geschmierten Lobbyisten sein Scheitern verursacht hätten.

Seine Leistung besteht in nichts Geringerem als dem nachweis von “Freier Energie” generiert mit klassichen Formeln der anerkannten Physik. Dazu gehört eine theoretische Herleitung des Phänomens und der Beweis innerhalb eines praktischen Versuches. Hat er geliefert, kann man sich auf YT ansehen….

Als er sich damit an eine Fachzeitschrift gewandt hat, wurde er mit der Bemerkung dass man nur seriöse Veröffentlichungen publiziert abgewiesen. Seine Intention war übrigens nach eigener Aussagen nicht das Geld, sondern der Wunsch der Welt etwas zu geben was die Lebensumstände Bedürftiger verbessert……

Trotzdem hat er dadurch auf sich aufmerksam gemacht und es hinterlässt auch bei den Gleichgeschalteten die Frage danach, woher denn Energie aus dem Nichts kommen kann und analog dazu, dass das Nichts vielleicht gar kein Nichts ist :-) .

Dieser Job, das Thema zu verbreiten muss von Leuten gemacht werden die psychologisch fit sind, eine gute Rethorik und Sachkennnis haben und die über Serosität und Charisma verfügen. Ich glaube, das sind die Komponenten die es braucht, denn dann kann es über die Medien Verbreitung finden. Arbeit an der Basis ist eher etwas für den Freundekreis oder für Sysiphos.

Antwort Kara:

Schön das hier Professor Turtur so gelobt wird. Ich habe mit ihm gesprochen. Er hat einfach ganz wenig Zeit, kommt kaum zum Schlafen und hat keine Zeit für die Familie. Er muss auf seiner UNI die Kopien selbst machen! Er hat auch kein Geld um die Entdeckungen und Entwicklungen, die er gemacht hat bauen zu können. Immer wieder mache ich die Erfahrung, dass es oft an den ganz einfachen praktischen 3 D Dingen liegt die uns behindern. Auch wenn wir jetzt in eine Ära des Erschaffens eintreten fände ich es doch sehr schön, wenn wir in der Zwischenzeit uns einmal überlegen wie wir ganz praktisch und real diesen Leuten unter die Arme greifen können um sie frei zu setzen für ihre wirklichen Aufgaben. Wenn es Leute gäbe, die Müll raustragen, Kopien machen, den Kindern Bettgeschichten vorlesen und etwas büglen dann könnten wir diese Leute auch freisetzen für Ihren Dienst. Das gleiche gilt auch für das Geld. Aber

man hat uns beigebracht, dass wir eh nicht zählen und unser Geld nix bewirken kann.

Es ist nun denlich an der Zeit diese Begrenzungen abzuschütteln und davon frei zu werden:

Was wenn doch, wenn DU etwas geben kannst?,

und sei es angeblich noch „so klein“ einen anderen zu seinem Dienst freisetzen kannst.

JESUS drückte das (paraphrasiert) so aus:

„Hast du nicht genügend Geld oder Talent um selbst ein Projekt anzufangen,

dann schliesse dich einem bestehenden an und bring dich da ein!“

Ich wünschte das würde viel mehr geschehen!

Dann wären wir heute schon in einer anderen Welt,

mit vielen kleinen Diensten von vielen (angeblich) „kleinen“ Leuten!

Habt ihr schon einmal einen Ameisenhaufen gesehen?

Wir sollten nicht immer „nur“ nach den Experten ausschau halten sondern uns fragen:

„Und was kann ich tun?“

„Kann ich irgendwo mithelfen?“

Keine Arbeit ist zu gering!

Jesus sagte: „Wer der Führer anderer sein will, sollte deren Diener sein.“

(So haben es uns Mahatma Ghandhi und Nelson Mandela vorgelebt.)

Advertisements
Februar 28, 2012

Jetzt geht die Post ab: Strippenzieher fallen! Fulford update

Fulford-Update 27.02.2012 –

Geithner festgenommen, verhört und freigelassen..

By

admin

27. February 2012Veröffentlicht in: Fulford, Wichtiges

Kommentar: Bitte kritisch bleiben. Jeder muss selbst wissen, was er glauben will![Kommentar Ende]

U.S. Treasury Secretary Timothy Geithner arrested, questioned and released; Asian negotiations continue

von Benjamin Fulford

am 27.02.2011  (Übersetzung politaia.org)

Wie angekündigt, beschleunigt sich der Kollaps der teufelsanbetenden Finanzmafia. Am 24. Februar wurde der US-Finanzminister Timothy Geithner von der New Yorker Polizei für ein Verhör festgenommen; nachdem er über viele Kriminelle aus der Finanzszene ausgesagt hatte, wurde er auf freien Fuss gesetzt, wie Quellen aus der Polizei von New York bestätigen. “In den meisten Fällen müssen wir die Leute abwatschen, um sie zum Reden zu bringen; in diesem Fall mussten wir ihn abwatschen, damit er zum Reden aufhörte,” scherzte einer der Informanten. Geithner wurder zwar entlassen, wird aber dauernd von einem bewaffneten Beamten überwacht, damit er nicht das Land verläßt. Der ehemalige italienische Premierminister Berlusconi erwies sich ebenfalls als sehr gesprächig, berichten Quellen aus Europa. Berlusconi wurde auf freien Fuss gesetzt. In der Zwischenzeit gab es sehr produktive Gespräche zwischen Vertretern der White Dragon Society und Beamten der südkoreanischen Regierung, welche letzte Woche in Seoul stattfanden.

Bevor wir zu den Verhandlungen in Asien kommen, sollten wir zuerst noch über das laufende Chaos in Europa und den USA berichten. Das generelle Geschehen in den letzten Wochen war dadurch gekennzeichnet, dass dutzende hochrangiger Informanten detailierte Aussagen machten. Abgesehen von Geithner und Berlusconi gehörten zu den großen Fischen Mitglieder der Rothschild-Familie, welche mit aufsehenerregenden Informationen aufwarteten.

Die interessanteste Enthüllung dürfte sein, dass Königin Victoria die illegitime Tochter von Nathaniel Rothschild war. Das bedeutet, dass die Rothschilds es schafften, vor dem Ersten Weltkrieg Familienmitglieder an die Spitze des britischen, deutschen und russischen Reiches zu plazieren. Hitler war ebenso ein Rothschild, der zum König der Welt gekrönt werden wollte und half, Israel zu gründen, indem er die Juden aus Europa verjagte. Die Infiltrierung des höchsten Machtlevels in der Welt setzte sich in der Nachkriegsära fort. Zusammenfassend läßt sich feststellen, dass wir Zeugen des Kollapses des rothschildischen Versuchs sind, sich selbst als die Monarchen in einer Weltregierung mit der Hauptstadt Jerusalem zu krönen.

Der konkurrierende Versuch von George Bush senior und der Nazi-Fraktion, ein Tausendjähriges Reich aufzubauen, stürzt ebenfalls in sich zusammen. Geithner hat der Polizei bereits erzählt, dass Obama für die Bushs arbeitet. Die Bushs dürfen – wie Geithner – die USA momentan nicht verlassen. Die Namen einiger der vielen Top-Verschwörer, welche von den Überläufern verpfiffen wurden, sind am Schluss dieses Berichts vermerkt.

Weitere Zeichen das Kollapes des alten Regimes: Die Griechen haben der EU gesagt, sie solle sich ihren letzten Bailout sonstwo hinstecken. Man erwartet, dass der gewählte Premierminister George Papandreou bald an die Macht zurückkehrt und die Marionette Lucas Papademos ablöst. Diese Information stammt von CIA-Quellen in Europa. Die  Quellen sagen, Italiener wollen auch nicht Teil eines größeren Deutschen Reiches werden und bereiten sich auf die Wiedereinführung der Lira vor.

Die Kabale kämpft immer noch um den Erhalt ihrer Macht und Kontralle. Der letzte Betrugsversuch hat mit den 6 Billionen Dollar an Goldbonds von 1934 zu tun, die in der Schweiz sichergestellt wurden. Als Bevollmächtigter dieser Bonds trat Mark Rich von Glencore Commodities auf, ein Finanzier und Vertreter der Bushs/Clintons. Vorgesehen war, dass Hillary Clinton Chefin der Weltbank werden sollte; sie sollte die Bonds waschen und sie der kommunistischen Regierung in China übergeben. Die Chinesen wiederum sollten dafür ein Auge zudrücken bei den andauernden Betrügereinen der Europäischen Zentralbank und des Federal Reserve Boards.

Die Kabale versuchte auch wieder, Russlands Vladimir Putin zu ermorden; dies ist ein verzweifelter Versuch gewesen, den verrückten Plan neu aufzulegen, Russlands Hilfe zum Start des Dritten Weltkriegs zu wiederzugewinnen, den sie vermeintlich für die Komplettierung ihrer Pläne zur Weltherrschaft brauchen.

Das Pentagon hat dem Oberverschwörer Premierminister Benjamin Netanyahu bereits mitgeteilt, dass es jedes israelische Flugzeug abschießen werde, welches einen Angriff auf den Iran zum Start dieses Krieges fliegen würde.

Das CBS News Network in den USA hat mit der Kabale gebrochen und hat einen Informationskrieg mit den Medien der Kabale, wie CNN und Fox News, begonnen.

In Asien vervielfachen sich die Zeichen für Harmonie und Einheit. Die Diskussionen in der letzten Woche in Korea zwischen der White Dragon Society und der südkoreanischen Regierung haben in vielen Punkten Übereinstimmung erzielt. Zuerst einmal stimmten die Südkoreaner einer Wiedervereinigung zwischen beiden Teilen Koreas und einer zeremoniellen Herrschaft des nordkoreanischen Führers Kim Jong-un zu (sowas wie “Symbol der Einheit”)….. Nach der Wiedervereinigung können Gespräche über eine weitergehende Integration Ostasiens in wirtschaftlicher und politischer Hinsicht aufgenommen werden.

Die Südkoreaner stimmten auch dem Plan zu, eine neue Internationale Wirtschaftsplanungsgesellschaft in Japan zu errichten, wenn dafür ein neues Finanzzentrum für den Privatsektor in der Nähe von Pusan in Südkorea entstünde.

Es gab auch Übereinstimmung in der Frage, ob die asiatischen Nationen weiterhin den Übergang des Pentagon in eine globale Friedensstreitmacht unterstützen, zusammen mit dem russischen und chinesischen Militär. Eine chinesische Delegation wird bald in Japan erwartet, um die in Südkorea entwickelten Ideen weiterzuentwickeln.

Mittlerweile haben die Yakuza in Japan mitbekommen, dass ihre Gelder von dem Bush-Hofschranzen David S. Cohen einfroren wurden. Es wird einen Gegenschlag geben, sobald der Agent der Kabale, Ichiro Ozawa, wegen Steuerhinterziehung verhaftet ist und dann dessen Gelder eingefroren werden. Es wird auch eine Konfiszierung japanischer Aktien und anderer Vermögen geben, die von der Kabale in Japan illegal übernommen wurden. Man schätzt, dass diese Konfiskation mindestens 30 % des Wertes aller japanischen Aktien ausmacht; dazu kommen beträchtliche Mengen von Immobilien.

Ähnliche Beschlagnahmungen von durch die Kabale illegal erworbenen Vermögenswerten werden auf dem ganzen Planeten erwartet, vor allem in den USA. Obwohl es noch zu früh ist, einen Zeitplan für weitere Verhaftungen zu veröffentlichen, gibt es unten einen Auszug (nicht alphabetisch geordnet) einer Liste von Leuten/Gruppen (viele von ihnen versuchten, im Hintergrund zu bleiben), über die wir von der jüngste Welle von Überläufern der Kabale Informationen erhielten:

  • The “family of three.”
  • The Medicis and Borgias
  • The Club of Rome
  • Larry Summers
  • Paul Volcker
  • Wylie Aitken
  • Vernon Jordan
  • Admiral William Crowe
  • Richard Haas
  • Felix Warburg
  • John Jacob Astor
  • Lord Pillsbury
  • Bill Hicks
  • Kiyohika Nishimura
  • David Gergen
  • Lamar Smith
  • J. Rockefeller
  • Yotaro Kobayashi
  • John Snow
  • Mark Rich
  • David Cohen
  • James Cameron (his family got rich from opium)
  • John Roberts
  • Paul Wolfowitz
  • Frank Carlucci
  • Peter Hans Kolvenbach (the former black pope)
  • George Bush Senior

——————————————-

http://kauilapele.wordpress.com/2012/02/27/benjamin-fulford-2-27-12-u-s-treasury-secretary-timothy-geithner-arrested-questioned-and-released-asian-negotiations-continue-the-cbs-news-network-in-the-us-has-broken-with-the-cabalist

Quelle: http://www.politaia.org/englische-reporte/fulford/fulford-update-27-02-2012-geithner-festgenommen-verhort-und-freigelassen/