Elektroauto billiger als Benziner!

Elektroautos mögen sauber und still sein. Aber sie sind auch teuer. „Solange man für einen Stromer doppelt so viel bezahlen muss wie für einen konventionellen Kleinwagen, taugt die Technik nur für Überzeugungstäter“, sagt Sirri Karabag. Als Umrüster des Fiat 500 und des Fiat Fiorino hat der Hamburger Deutsch-Türke schon mehr als 300 Elektroautos auf die Straße gebracht. Im vergangenen Jahr war er damit der erfolgreichste Elektroauto-Anbieter auf dem deutschen Markt – vor Mercedes-Benz und Renault. Mit dieser Erfahrung, mit viel technischem Fortschritt und einer nicht genau bezifferten Fördersumme der Bundesregierung will er den Elektroantrieb jetzt aus der Nische führen und den Preis für die Stromer auf ein wettbewerbsfähiges Niveau drücken.

299 Euro wird man deshalb vom Herbst an als monatliche Leasingrate für die Weiterentwicklung seines Fiat 500e zahlen müssen. Zwar koste ein Benziner nur rund 200 Euro Leasing im Monat, doch bei den Gesamtkosten sieht Karabag seinen Strom-Fiat im Vorteil: 370 zu 412 Euro. Gerechnet wird dabei so: Laufleistung 1000 Kilometer im Monat, Spritpreis 1,49 Euro je Liter, Strompreis von 0,24 Euro je kWh. Das macht beim Benziner 104 Euro Sprit, dazu kommen 2,70 Euro Steuern, 70 Euro Versicherung und 35 Euro Wartung. Für den Stromer muss man mit Energiekosten von 26,40 Euro rechnen. „Die Wartung ist im Leasingvertrag enthalten, die Versicherung haben wir auf 45 Euro gedrückt und von den Steuern ist das Elektroauto befreit“, freut sich Karabag und erklärt so den Vorteil von 41,60 Euro für den E-Fiat. In die Röhre schauen nur die Altkunden, die müssen nach wie vor 1300 Euro zahlen.

Quelle: http://www.faz.net/aktuell/technik-motor/auto-verkehr/fiat-500-als-elektroauto-billiger-als-ein-benziner-11127605.html

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: