Hinter den Kullissen: neuer Fulford Report

Wie immer unglaublich, spektakulär und verwirrend, dennoch lesenwert.

Fulford-Update vom 24.03.2013:

Obama direkt in die

Tsunami Japan-Anschläge verwickelt

von Benjamin Fulford am 24.03.2013

Übersetzung von politaia.org mit der Bitte um gebührende Skepsis beim Lesen.

US President Obama now directly implicated in 311 nuclear and tsunami terrorist attack against Japan

US-Präsident Obama ist nun direkt in die Nuklear- und Tsunami-Terroranschläge  vom 11.03.2011 auf Japan verwickelt.

Untersuchungen hinsichtlich der nuklearen Terrordrohungen gegen die Olympischen Spiele in Großbritannien und hinsichtlich der Nuklear- und Tsunamiattacke gegen Japan haben eine Menge großer Fische ans Land gezogen und beginnen sich –  laut Quellen aus dem MI6, dem japanischen Militärgeheimdienst und Quellen aus der japanischen Kaiserfamilie – auf US-Präsident Obama zu konzentrieren. Wie die Quellen weiter ausführen, befinden sich unter den Leuten, die derzeit verhört werden, George Bush senior und der ehemalige japanische Premierminister Yasuhiro Nakasone.

Nakasone wurde letzte Woche von 6 Leuten aus dem Pentagon festgenommen und wird derzeit befragt, sagte eine Quelle aus der kaiserlichen Familie. Weiterhin soll der japanische Zionistenpolitiker Shintaro Ishihara von seiner Familie vermisst werden; Quellen von den Yakuzas behaupten, er sei  zu Tode gefoltert worden (in den offiziellen Nachrichten heißt es, Ishihara sei ins Krankenhaus eingeliefert worden und empfange keine Besucher).

Quellen von der australischen Polizei behaupten, Obama sei [in die Angelegenheit] verwickelt, weil dieser 2010 die illegale Absetzung des australischen Premierminister Kevin Rudd betrieb, als Rudd damit anfing, vor einer bevorstehenden nuklearen Terrorgefahr in Japan zu warnen. Die Affäre, die von den Ermittlern als Ruddgate bezeichnet wird, könnte eine sein, welche die Kabale endlich zu Fall bringt.

Rudd wurde aus dem Amt gejagt, nachdem drei Tage vorher ein australischer Agent namens Alexander Moore mit dem Beweis in die australische Botschaft in Tokio kam, dass eine Nuklearwaffe für terroristische Zwecke nach Japan eingeschmuggelt worden war. Die Botschaft übermittelte den Beweis an dem damaligen Premierminister Rudd und an Präsident ObamaObama soll daraufhin die Amtsenthebung von Rudd orchestriert haben, um die Nuklears- und Tsunami-Attacke gegen Japan planmäßig fortschreiten zu lassen. Dies sind Aussagen von australischen Geheimdienstlern.

Der Mann, der für die Operationen bezüglich des Terrorangriffs auf Japan verantwortlich zeichnete, war Christopher Stevens, derselbe “Botschafter Stevens”, der im letzten Jahr in Libyen zu Tode gefoltert wurde. Seit dem Zeitpunkt wurden – wie schon in früheren Updates berichtet – mehrere Dutzend  Spitzenkräfte des US-Militärs und der CIA entlassen. Dies geschah im Zusammenhang mit den Untersuchungen, die sich nun auf Obama und Nakasone konzentrieren.

Sir John Scarlett 001 Fulford Update vom 24.03.2013: Obama direkt in die 311 Anschläge verwickelt

Eine damit im Zusammenhang stehende Untersuchung, die sich mit der nuklearen Bedrohung bei den Londoner Olympischen Spielen befasst, engt sich nun auch auf die Verantwortlichen ein. Laut Quellen vom MI5 und vom  Scotland Yard soll Sir John Scarlett, der ehemalige Chef des MI6 und der führende Nazi in Großbritammien, demnächst verhaftet und sein Netzwerk stillgelegt werden. Der MI5 sagt, Scarlett sei der Mann gewesen, der die fragwürdigen Geheimdienstunterlagen zusammengestellt habe, welche die Invasion des Iraks rechtfertigen sollten.

heywood Fulford Update vom 24.03.2013: Obama direkt in die 311 Anschläge verwickelt

Unter Scarlett stößt man auf Sir Jeremy Haywood, der in seiner Eigenschaft als Kabinettssekretär Chef aller bürokratischen Institutionen in Großbritannien einschließlich der Polizei ist.

thornton1 v01 Fulford Update vom 24.03.2013: Obama direkt in die 311 Anschläge verwickelt

Sara Thornton, die Polizeipräsidentin der Thames Valley Police war eine Untergebene von Haywood. Thornton war verantwortlich für Spezialoperationen der Polizei und wurde im August 2003 zur stellvertretenden Polizeipräsidentin befördert. Das geschah zwei Wochen nachdem Dr. David Kelly am 17. Juli in ihrem [Thorntons] Distrikt  ermordet wurde. Kelly wiederum war der Biowaffenexperte aus Großbritannien, der umgebracht wurde, nachdem er der BBC erzählt hatte, dass der Invasionsgrund für den Irak auf gefälschten Beweisen beruhte.

Sara Thornton führt nun eine Hexenjagd in Großbritannien an, welche die Rolle ihres Vorgesetzten bei dem Plan vertuschen  soll, London mit einer Atombombe in die Luft zu jagen.

Die Bombenverschwörung in London schlug aufgrund des Eingreifens patriotischer MI6-Agenten fehl. Die 550-Kilotonnen-Bombe für den Anschlag – eine ukrainische Granitza – wurde von serbischen Drogenschmugglern aus Großbritannien heraustransportiert. Dies berichten Geheimdienstquellen aus Osteuropa. Weiter berichten sie, dass sich die Bombe nun in Jerusalem befindet.

Scarlett, der Mann, der zumindest über den geplanten Terroranschlag wusste, hat – wie J.P. Morgan berichtet –  nichts unternommen. Unter anderem wollte man mit der Nuklearattacke die City of London außer Gefecht setzen, um die Briten dazu zu zwingen, das Pfund Sterling aufzugeben und den Euro zu akzeptieren, sagen die Quellen des MI5.

J.P. Morgan hat erhebliche Wetten auf ein solches Szenario abgeschlossen.

Scarlett und seine Gruppe legten auch den Chef der Anti-Terrorismuseinheit SAS bei dem Versuch herein , ihre Spuren zu verwischen. Da nun ihre Über-Bosse wie Bush, der ehemalige Papst Ratzinger und Tony Blair, entmachtet sind, ist es nur mehr eine Frage der Zeit, bevor Scarlett und seine Nazi-Kumpane von der Bildfläche verschwunden sind.

Laut einem wichtigem Mann in der P2-Loge intensivieren auch die Russen ihren Angriff gegen die Nazis, indem sie deutschen Besitz in Russland konfiszieren, um gegen den Diebstahl russischen Geldes in Zypern zurückzuschlagen.

Es gibt auch Bestrebungen, die Deutschen zur Aufgabe des Euros zu zwingen, indem man ihre Autoexporte stranguliert. “Wenn man ihre Autoexporte stoppt, dann verschwindet der deutsche Exportüberschuss, weil sie sonst nichts zu bieten haben,” sagt eine Quelle vom FSB. Es besteht auch die Möglichkeit, einige Probleme bei deutschen Autos zu “finden”, welche in die 180 Nationen des BRICS-Blocks verkauft werden.

Jedenfalls ist die angebliche “Lösung” des Zypern-Problems nicht dazu geeignet, den Euro wirklich zu retten, weil sie Kapitalverkehrskontrollen mit einschließt. Das wäre so, als würde man den Bürgern in Kansas erzählen, sie könnten ihre Dollars nicht in andere US-Staaten senden – während man so tut, als sei alles in Ordnung.

Die Tatsache, dass die EU-Führer private Bankeinlagen beschlagnahmen, um die Bankster zu bezahlen, ist der Aufmerksamkeit von Bürgern in anderen Teilen der Eurozone nicht entgangen. Beachtliche Kapitalflucht hat in Ländern wie Spanien, Portugal und anderswo bereits begonnen…..

Während die Euro-Krise vor sich hinschwelt, versucht die Kabale weiterhin verzweifelt, den Dritten Weltkrieg zu entfachen. Wie vorhergesagt, wurden in Syrien chemische Waffen eingesetzt – und zwar von der Nazi-Zionistischen-Muslimischen Bruderschaft und ihren Alliierten, wie dem israelischen Premierminister Netanjahu – in dem verzweifelten Versuch, den Messianischen Dritten Weltkrieg zu starten.

Syrien ist nun ein Mörderpfuhl, besonders für Kinder, sagt ein westlicher Botschafter in Syrien. “Die Situation ist unvorstellbar. Kinder werden gehandelt, in die Sklaverei verkauft, in Stücke geschnitten, um Transplantate zu gewinnen; alle Arten von Horror, schlimmer als man sich das vorstellen kann,” sagt der Karrierediplomat.

Aber man geht nicht davon aus, dass der zionistische Terror noch lange weitergehen kann. Das Pentagon und die guten Leute in den Geheimdiensten und in den militärischen Organisationen überall auf der Welt sind an der Sache dran.

Quelle: http://www.politaia.org/allgemein/fulford-update-vom-24-03-2013-obama-direkt-in-die-311-anschlage-verwickelt/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: