Poltergeist und Ektoplasma

Das Poltergeist-Phänomen düfte vielen bekannt sein, das Elektroplasma-Phaenomen dagegen weniger, obwohl diese beiden Phänomene möglicher weise sehr eng zusammenhängen.

Poltergeist

 …nennt man es, wenn Türen knallen, Sachen auf unerklärliche Weise herunterfallen und Glühbirnen zu hauf kaputt gehen. In der Regel geschehen diese Dinge im Umfeld von pubertierenden Jugendlichen, können aber auch – seltener – bei Erwachsenen vorkommen. Professor Bender in Freiburg, mit einem Lehrstuhl der Parapsychologie untersuchte dieses Phänomen und führte es auf die in der Pubertät freiwerdenden sexuellen Energien zurück. Das Poltergeist-Phänomen ist vor allem durch einige Filme bekannt geworden, in denen das Phänomen auf effektvolle Art und Weise dargestellt wurde, weil man es so schön dramaturgisch-medial auswerten kann.

 
Escher_Hands

Das Ektoplasma-Phaenomen

 zeigt ähnliche Wirkungen wie das Poltergeist-Phänomen bei Menschen die viel Ektoplasma haben und dies (noch nicht) kontrollieren können. Ständig fallen Sachen herunter oder gehen kaputt, wie Uhren, Glühbirnen, Spiegel, Autos, Telekommunikationsgeraete wie Computer, Telephone, Fax usw. Auch erhöhte Unfallgefahr gehört zu diesem Phänomen. Dieses Problem mit de kaputtgehenden Sachen ist weiter verbreitet als man denkt, man spricht nur nicht gern darüber weil man dann schnell fuer verrückt erklärt wird. Man hört immer wieder davon, das diese Probleme bei bestimmten Menschen gehäuft auftreten, allerdings haben die wenigsten eine Erklärung dafür. Die Wahrscheinlichkeit, dass es sich hierbei um Menschen mit hohen Ektoplasma handelt ist sehr hoch.

 So soll ein Zweck dieses Artikels sein praktische Hilfe bei diesen Problemen zu geben, die doch im Alltag sehr lästig sein koennen und diese Menschen oft verwirrt und hilflos zurücklassen. Falls sie selbst nicht betroffen sind, erzählen sie es weiter an Menschen, die mit solchen Problemen zu kämpfen haben, damit diese lernen können besser mit ihren Energien umzugehen und weniger Schaden in ihrem eigenen Leben und dem Leben anderer anzurichten!

 Als Grundlage mit dem Phänomen besser umgehen zu können brauchen wir erst einmal ein theoretisches Grundlagenverständnis:

 Was ist Ektoplasma?

 Schaut man sich die Erklärung dazu in Wikipedia an könnte man den Eindruck gewinnen, es handle sich um eine Erfindung von medial veranlagten Menschen um die Jahrtausendwende herum, als das Phänomen sehr popolär war, und viele versuchten damit eine Schau abzuziehen. So wurde vielen Medien unterstellt es sei alles nur Schwindel und Wissenschaftler versuchten es zu widerlegen. Die Prüfergebnisse zeigen widersprüchliche Ergebnisse, das könnte in Hinweis darauf sein, dass unter den für kommerzielle Zwecke durchgeführten Tricksereien auch echte Phänome waren..

 Ich selbst bin auf das Thema gestossen, als ich beim IAC (International Academy of Consciousness) Kurse belegt hatte und die Kursleiterin einige seltsame Dinge, die ich selbst erlebt hatte, mit Ektoplasma erklärte. Ich hatte zuvor noch nie etwas davon gehört, habe aber seit Jahren mit den oben erwähnten Problemen das ständig Sachen kaputt gehen zu tun. So gehen Uhren innerhalb kürzester Zeit in meinem Umfeld nicht mehr. Das kommt so häufig vor, dass ich es mittlerweile schon fast aufgegeben habe Uhren am laufen zu halten und in meinem Haus viele Uhren sind, die meisten davon kaputt. Doch dazu später mehr.

 Da ich mich gerade auf dem Gelände der Bewusstseinsforschung beim CEAEC in Brasilien befinde machte ich mich daran mehr über Ektoplasma heraus zu finden. Zunächst einmal fragte ich herum wer dieses Phänomen bei sich bemerkt hat. Zu meiner Überraschung sind des doch ca. 80% der Menschen hier, die schon selbst Erlebnisse mit Ektoplasma hatten. Natürlich ist das hier keine für eine normale Durchschnittsbevölkerung repränsative Gruppe, weil die meisten hier

  1. an energetischen Phänomenen interessiert sind,
  2. Energiearbeit machen und
  3. schon von Ektoplasma gehört haben.

Alles drei Voraussetzungen dafür, dass man die Ektoplasma-Phänomen bei sich wahrnimmt. (Dazu später mehr.)

 Laut den Fachleute habe der menschliche Körper die Fähigkeit Ektoplasma zu erzeugen, das in der Regel bei Licht unsichtbar ist, im Dunklen allerdings wahrgenommen und auch fotographiert werden kann.

 Aus welchen Körperoeffnungen tritt Ektoplasma aus?

 Was ich aus eigenen Erfahrungen und aus Befragungen mit ca. 12 Individuen bestätigen kann ist: Es kann aus allen Körperöffnungen austreten, am häufigsten berichtet werden Augen, Nase, Ohren, Mund, Hals, aber auch aus Penis und Vagina. An den Händen f’ühle es sich an wie Watte, berichtete mir eine Person, was ich mittlerweile besätigen kann. Fraglich ist, ob einiges Schwitzen darauf zurück zu führen ist, auch unter den Achseln.

Wie erkenne ich Ektoklasma?

 1. Das besondere und charakteristische an Ektoplasma ist, dass in der Regel eine Empfindung von einer Flüssigkeit die heraus läuft damit verunden ist, wo dann aber keine ist.

2. Ein zweites seltsames Charakteristikum ist, dass es Jucken in den Ohren und der Nase verursachen kann, wofür es keine andere Erklärung gibt.

3. Ich muss oft Gähnen in Zusammenhang mit Ektoplasma, als ob das Ektoplasma diese Gähngewegungen benützten würde sich zu manifestieren oder auszutreten. Ähnliches  wurde mir von anderen bestätigt.

 Oft tritt es auch nur während einer, hier am CEAEC häufig durchgeführten, Dynamik auf. Dynamiken sind Energieübungen die hier im Halbdunkel und bei kühlen Temperaturen durchgeführt werden. Ektoplasma ist nämlich lichtscheu und manifestiert sich eher bei kühlen Temperaturen, bzw. bleibt bei kühlen Temperaturen auch länger haltbar. Bei Wärme zerfällt es schneller und steht dann für Heilzwecke nicht mehr zur Verfügung.

So sass meine Zimmernachbarin neben mir auf dem Stuhl während einer solchen Übungszeit und schniefte sobald wir den verdunkelten Übungsraum betraten. Ich dachte sie hat Schnupfen. Dann war es plötzlich wie weggeblasen nur um nach einer Weile wieder erneut anzufangen. Sobald die Übung beendet war, war der unsichtbare aber deutlich hörbare Schnupfen wieder verschwunden. Dies habe ich mehrfach auch bei anderen beobachtet.

 Gelegentlich wird beim Austritt von Ektoplasma auch Flüssigkeitsausscheidungen beobachtet, so wie feuchte Augen oder Tränen, aber ohne erklärbare Ursache.

 Manche berichten davon, dass sie das Gefühl haben, dass ihnen Flüssigkeit die Kehle herunter rinnt, wie bei einer Erkältung und sie deshalb unerklärlich husten müssen und das ist dann plötzlich wieder wie weggeblasen nach der Energieübung.

Welche Umstände begünstigen das Auftreten von Ektoplasma?

Dynamiken

Übungen zur Abgabe von Energie

Arbeiten mit Energien, bewusstes steuern derselben, (WELS = Willentliche Energetische Längsschwigung ist eine Grundübung die man in den AIC Kursen lernt.)

Die Absicht anderen Menschen zu helfen,

Dunkel & Halb-dunkel

Kälte

Welche Umstände behindern das Auftreten von Ektoplasma?

Ausser dem Weglassen der begünstigten Umstände, wie Arbeiten mit Energien und Hilfe leisten, bekam ich auf diese Frage nur von einer Person erschöpfende Auskunft, die sich intensiv mit dem Phänomen beschäftigt hatte:

 So wurde auch benannt, dass es hilfreich und wichtig sei den physischen Körper in einem guten energetischen und gesunden Zustand zu haben, also regelmässig Sport zu treiben, der einem 3-4 mal die Woche zum Schwitzen bringt. Dies sei eine Empfehlung von Professor Waldo Vieira. Vermutlich ist es auch gut ausgeruht und ausgeschlafen zu sein, so auch meine Erfahrung mit dem Versuch ausserkörperliche Erfahrungen zu machen.

 Gesund gelebte Sexualität scheint sich in beide Richtungen positive auszuwirken, wurde mir von zwei Teilnehmern der Studie berichtet, also sowohl begünstigt guter Sex das Phänomen des Ektoplasma, als auch das Ektoplasma gute sexuelle Erfahrungen. Hier haben wir wieder einen möglichen Zusammenhang zu dem Poltergeist-Phänomen. Wer weiss wie eng die sexuelle Energie mit der Energie verwoben ist die das Ektoplasma freisetzt?

 Welche Auswirkung hat das Ektoplasma im Leben von Menschen die viel Ektoplasma haben?

Geringere Luzidität:

Ektoplasma ist VIEL und DICHTE (weil vom physischen Körper erzeugte) Energie im Gegensatz zu Energie die vom Astralleib (Psychosoma) erzeugt wird oder vom Mentalsoma (Geist-Seele) ausgeht. Deshalb können diese Menschen auch anderen physischen und nicht physischen Wesen damit helfen.

Allerdings hat dann oft das Ektoplasma zur Folge, dass die mit Ektoplasma beladenen Helfer müde werden bzw. sich schlecht erinnern können an Träume und auch an ausserkörperliche Projektionen, in denen sie die dichte Energien in lichtere Dimensionen mitbringen um zu assistieren.

Müdigkeit und Depression

Wenn die Energie des Ektoplasma keinen Ausdruck bzw. Ventil findet, also indem es zum Beispiel verwendet wird anderen energetisch zu helfen, dann kann es einerseits zu Müdigkeit und Depression führen, durch die blockierte gestaute Energie,

 andererseits kann sich das Ektoplasma unkontrolliert entladen, was dann zu kaputten Glühbirnen und Computern führen kann, wie auch bei dem Poltergeist Phänomen berichtet.

Eine Frau die unter bipolarer Störung (manisch-depressiv) leide berichtete mir, dass sie seit sie mit Energien arbeite die zuvor benötigten Medikamente nicht mehr brauche, zugleich aber auch sehr auf ihre Gedanken und Gefühle achten müsse, da das Ektoplasma alles verstärke. Würde man zum Beispiel schlecht von jemand denken der einen geärgert hatte und demjenigen etwas an den Hals wünschen, sei die Gefahr, dass das passiert was man sich gewünscht hat bei jemanden mit viel Ektoplasma um ein vielfaches höher als bei einem Menschen der über nicht so viel Ektoplasma verfüge. Es sei also damit eine erhebliche Verantwortung verbunden.

 Ein anderer Teilnehmer meiner Umfrage bestätigte mir ähnliches mit folgendem Beispiel: Er habe als Jugendlicher in einer Klicke des öfteren beobachte, dass er seinen Willen bekam, auch wenn er in der Minderheit gewesen sei. So erinnere er sich an eine Situation bei der er an einen anderen Ort wollte, die fünf anderen aus der Gruppe aber nicht. Trotzdem bekam er was er wollte.

Die Fähigkeit Dinge zu Manifestieren

 Diese kann sich auf zweierlei Weise zeigen: einerseits kennen Menschen mit viel Ektoplasma einfach Dinge herbeiwünschen und diese passieren dann relative häufig und schnell. Einige der Befragten bestätigten mir dies, bei den anderen hatte ich den Eindruck, dass sie das noch nicht ausprobiert hatten. Berichtet wurde von der Fähigkeit Wolken und das Wetter zu beeinflussen, Menschen dazu zu bringen für sie Dinge zu tun, etwas anzubieten was man gerne haben wolle. Die meisten machten diese Dinge unbewusst, aber manche sagten auch es läge darin eine Versuchung andere leicht zu manipulieren, der sie zu widerstehen gelernt hatten.

 In einem Wikipediabeitrag wird davon berichtet, dass extraphysiche Wesen sich der menschlichen dichten Ektoplasma-Energie bedienen müssen um sich in der physischen Welt zu zeigen. Es wird davon berichtet, dass manche der bekannten Medien um die Jahrhundertwende herum ganze Gliedmassen, wie Hände und Beine manifestiert bzw. haben sichtbar werden lassen.

Man kann sich das in etwa umgekehrt zu einer Tarnkappe vorstellen. Normalerweise können wir die extraphysichen Wesen weder sehen, noch hören, noch riechen. Mit Hilfe von Ektoplasma können sie dies jedoch. Sie ziehen sich das Ektoplasma über wie einen Handschuh und können dann mit dessen Hilfe physisch manifestieren und zeigen mit Hilfe von dem Ektoplasma einer lebenden Person. Auch Alan Kardec bestätigte dies, so wie Waldo Vieira.

Sogar in der Bibel wird im alten Testament so eine Manifestation berichtet, von einer in der Luft schwebenden Hand die eine Prophetie an die Wand schrieb.

Vampire

Da diese Menschen viel Energie haben das Wesen aus der unsichtbaren Welt brauchen und suchen werden diese Menschen dann auch gerne von intra- und extraphysischen Wesen angezapft.

Antworten aus der geistigen Welt

Ein Bericht überraschte mich, obwohl ich das aus eigener Erfahrung bestätigen kann: man bekommt bei viel Ektoplasma schneller und leichter Antworten von extraphysichen Helfern.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: