2012 beide Szenarien werden kommen – wähle DU!

Geoengineering, Chemtrails, HAARP,

Weltordnungen, Zeitlinien und der Aufstieg

Daniel

Soldier Hugs Hier das englische Orginal

5. November 2012

 Hintergrund

Ich habe den Exopolitik-Experten Alfred Lambremont in einer Radiosendung1 sagen hören, dass die „negative Zeitlinie“ eine Art „synthetische Quantenumgebung“ wäre, die von den außerirdischen Rasse der Grauen orchestriert wird, und dass diese negative Zeitlinie komplett „erfunden“ wäre. Da ich als Techniker am Projekt Phoenix III gearbeitet habe, das besser bekannt ist als der Zeitreiseaspekt des Montauk Projekts, weiß ich aus erster Hand, was passiert ist und was sie dort versucht haben — und es scheint, als würden sie Teile des in diesen Experimenten gewonnenen Wissens für Anwendungen im Bereich des Geoengineering nutzen. In den 20 Jahren, die seit diesen Experimenten vergangen sind, habe ich viel gelernt und mich entschieden, mir alles noch einmal im Kontext der Informationen aus Dewey Larsons Reciprocal System of Physical Theory2 anzusehen.

Phoenix III war ein Geheimprogramm zur Untersuchung der Natur von Zeit, ob sie manipuliert werden kann, und falls ja, wie es funktionieren würde. Die kurze Antwort, ohne hier zu sehr ins Detail3 zu gehen, ist, dass die Beteiligten nicht zu einem wirklichen Verständnis von Zeit gelangten, abgesehen von der Einsicht, dass Zeit nicht das ist, für das es allgemein in der Physik gehalten wird. Trotzdem schafften sie es, Teile der akquirierten Technologie zu nutzen um Zeitexperimente zu unternehmen, die in die „Vergangenheit“ und in die „Zukunft“ gingen.

Um Zugang zur Zeit zu bekommen, wurde ein Navigationscomputer mit einem Überlichtgeschwindigkeitsantriebssystem verwendet, um ein Portal zu öffnen, durch das eine visuelle Aufnahme gemacht werden konnte. In späteren Experimenten fand man auch einen Weg lebendige Organismen durch dieses Portal in eine andere Zeit zu senden, aber dies war sehr gefährlich und funktionierte selten wie erwartet. Die dabei genutzten Gerätschaften [v.a. ein Sitz aus einem UFO, der als Verstärker für Psi-Fähigkeiten dient, Anm. d. Übers.] konnten aufgrund ihrer Beschaffenheit nur von Personen mit ausgeprägten psionischen Fähigkeiten verwendet werden, mit anderen Worten von medial veranlagten Personen, die im Hellsehen geübt waren.

Eines der Probleme bei diesen Zeitreiseexperimenten war so etwas wie eine „Schwelle“ beim Übergang vom Jahr 2012 ins Jahr 2013, bei der es schien, als würde derjenige, der im Stuhl saß, eine Art künstliche Realität erschaffen. Die „Experten“ konnten sich dies nicht erklären, gingen aber davon aus, dass es sich im Wesentlichen um eine realistische Perspektive auf diesen Zeitabschnitt handelt, weil eine ganze Reihe medial begabter Personen, die zu diesem Zeitabschnitt geschickt wurden, mit sehr ähnlichen Informationen zurückkehrten. Rückblickend erscheint es mehr wie eine „synthetische Quantenumgebung“, wie von Lambremont beschrieben, und nicht wie eine natürliche, was auch erklären könnte, warum sie jedes Mal ab einem gewissen Zeitpunkt einfror. Betrachtet mit unserem heutigen Wissen scheint in Lambremonts Analysen während dieser Radiosendung sehr viel Wahrheit zu stecken.

Untersuchungen der Wetteranomalien überall auf der Welt und ihrer Effekte (u.a. roter Regen, abiotischer Stress bei Pflanzen mit „plötzlichem Absterben“, extreme Level an Strahlung und ultraviolettem Licht) bringen zum Vorschein, was gerade passiert. Und es hängt direkt mit dem alten Montauk Projekt zusammen. Diese Interpretation erklärt Chemtrails, HAARP, Geoengineering, Untergrundstädte, genetische Experimente und sogar die Zeitlinien und den kommenden Aufstieg in eine höhere Dichte.4 Diese Verbindungen werden von der konventionellen Wissenschaft nicht erkannt, was an diversen falschen Vorstellungen liegt, die als Fakten angesehen werden.5 Mit den Informationen aus Dewey Larsons Büchern, Universe of Motion und Beyond Space and Time, sowie die Folgeartikeln von Prof. KVK Nehru über die Beschaffenheit des Inneren von Sternen und über Sonnenflecke,6 beginnt das, was gerade passiert, sehr viel Sinn zu ergeben. Wenn du glaubst, Politiker würden Informationen verheimlichen — versuch’s mal bei Wissenschaftlern!

Das meiste von dem, was passiert, ist eine Reaktion auf ein größeres Ereignis. Finde die Ursache, dann kannst du die Logik hinter den Effekten erkennen. Fangen wir mit dem offensichtlichsten Effekt an: Klimawandel. Und dazu müssen wir uns den Haupteinflussfaktor ansehen — das Sonnenlicht — und die Sonne, von der es kommt. …

____

„Eine Person, die sich mit diesem (Veränderungs-)Prozess bewegt, wird nur Wachstum und Verbesserung sehen. Die, die zurückbleiben, werden Chaos und Zerstörung sehen.

Man kann von einer großen Welle im Ozean zerschmettert werden, oder man kann sein Surfbrett nehmen und einen Heidenspaß haben, wenn man auf ihr reitet. Es ist eine persönliche Entscheidung.“

„…das ist es, was die Menschen tun müssen — Verbindung mit dem Planeten als einem lebendigen und intelligenten Wesen aufnehmen.

Meine Arbeit mit Pflanzen und Tieren hat mir ohne jeden Zweifel bewiesen, dass eine Wiederverbindung zur Erde den Übergang und den Aufstiegsprozess initiiert, unabhängig davon was die Globalisten tun. So gelangen wir zurück auf die positive Wachstumslinie. Ich habe buchstäblich ausgebrannte Bäume aus einem abiotischen Schock auferweckt, die jetzt wieder grün sind und in einer neuen Umgebung ohne genetische Veränderungen gedeihen. …“

Epilog

Wie bei fast jedem Aspekt in unserer Gesellschaft stehen sich letztendlich „natürliche“ und „künstliche“ Bedingungen einander gegenüber, egal ob „natürliche“ Person und künstliche „juristische“ Person, echtes Geld und FIAT-Geld, oder eine natürliche evolutionäre Welt und eine künstliche 3D-Sklavengesellschaft.

Ich weiß, dass es viel Gerede um eine göttliche Intervention gibt, Außerirdische, Engel, und so weiter, die kommen „um uns zu retten“, nach dem Motto; lehn dich zurück, die Kavallerie kommt schon. Ich stamme von den Cherokee ab, daher klang das in meinen Ohren nie besonders gut. Aber alles, was die Menschheit jetzt wirklich braucht, ist eine Anti-Globalisten-Impfung, so dass diese Monster austrocknen und verschwinden. Ich werde sie nicht Menschen nennen, denn nach allem, was ich in Montauk gesehen habe, glaube ich nicht, dass sie welche sind.

Den kompletten Text findet ihr hier:

http://www.we-are- change.de/2012/11/10/geoengineering-chemtrails-haarp-weltordnungen-zeitlinien-und-der-aufstieg/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: