Projekte der Neuen Zeit: Umweltgerechtes Leben

Diesmal stelle ich (OSIRA, http://2012sternenlichter.blogspot.de/2012/04/projekte-der-neuen-zeit-umweltgerechtes.html) euch ein neues Projekt vor, das schon längere Zeit in Vorbereitung ist.
Es geht um autarke Energieversorgung, die Müllverwertung einschließt, um natürliche Düngung für gesunde Lebensmittel, und um regionale Selbstversorgung, die sich anschließend darauf aufbauen soll. Es ist eine riesengroße Chance, uns jetzt unabhängig von den großen Strom- versorgern zu machen – in Anbetracht der kommenden Zeiten sollten wir sie nutzen.

Der Initiator Holger Trautwein freut sich über vielfältige Kontaktaufnahme!

Energie Genossenschaft der Bürger

Wie können wir Bürger gemeinsam unseren Lebens- standard erhöhen und gleichzeitig die Umwelt scho- nen bzw. regenerieren? Es gibt bewährte Systeme, weg von der Globalisierung, zurück zur Regiona- lisierung, in denen die wichtigsten Produkte des täg- lichen Lebens wie: kontrolliert gesunde Lebens- mittel, umweltfreundlich gewonnene Energien und viele weitere Produktarten in höchster Qualität, die vor allem viel preiswerter hergestellt werden können. Mit einer ehrlichen und vorteilhaften Lösung zeigen wir den Bürgern, wie in den Regionen vor Ort das Wirtschaftssystem veränderbar ist.

Die Genossenschaft für umweltgerechtes Leben eG wurde von einer Gruppe umwelt- bewusster Frauen und Männer aus verschiedenen Berufsgruppen gegründet, mit dem Ziel der autarken, umweltfreundlichen Versorgung mit Energie und gesunden Lebensmitteln.

Grundlage der Genossenschaft für umweltgerechtes Leben
Neuartige regionale kompakte Kraftwerkstechnologie, die aus Müll (Sondermüll, Holz und  anderen Dingen die Kohlenstoff enthalten) Strom und Treibstoffe erzeugt, und dies ohne Emissionen! Näheres erfahren Sie auf einer online Präsentation.

Unsere angestrebten Ziele

  • Möglichst viele Städte und Gemeinden regional mit Energie (Strom, Wärme, Treibstoffe) zu versorgen (der Rohstoff für die Energieerzeugung entsteht in jedem Haushalt zur Genüge: Hausmüll)
  • mehr Energie-Autarkie, umweltgerecht, dezentral (vor Ort), preisstabil, und in Bürgerhand (es bleibt mehr Geld für andere Dinge übrig)
  • optimale Verwertung und Recycling heimischer „Wertstoffe“ (Haushaltsmüll)
  • Versorgungssicherung auch für Krisenzeiten
  • Verwertung kommunaler Altlasten ( Deponien)
  • Hoher Nutzen für Gesundheit, Natur und Umwelt
  • Attraktivität für den Standort, Vorzeigeregionen

Dies kann nur funktionieren wenn die Bürger mithelfen!!! Wie können sie mithelfen?

Sprechen Sie darüber in ihrem Bekanntenkreis, und laden Sie alle zu einem Besuch auf unserer Homepage ein. Beteiligen Sie sich an der Genossenschaft, ab einem Anteil sind Sie dabei. Jedes Mitglied hat eine Stimme und ist Mitbesitzer an der Genossenschaft. Welche Vorteile damit noch verbunden sind, erfahren Sie unter
http://www.ht-178.umwelt-genossenschaft.de/

Kontaktdaten:
Holger Trautwein
Tel. 07144 – 885016  (ab 18h)
info@umweltgerechtes-leben.de
Advertisements

2 Kommentare to “Projekte der Neuen Zeit: Umweltgerechtes Leben”

  1. Das sind wunderbare Ideen und ich hoffe, Ihr könnt sie bald umsetzen. Es wird etwas an Investitionen kosten.
    Was mir auf Eurer Liste fehlt ist die Produktion von Kompost aus den Haushaltabfällen. In der Schweiz hat es schon einige Gemeinden die das organisiert haben. Richtig gemacht ergibt dass eine wunderbare Erde für den Gemüäsegarten, was cih am eigenen Leib erfahren habe. Ich kompostiere selbst.
    Alles Gute!

  2. Habe noch etwas vergessen:
    die Produktion von Gas auf den Bauerrnhöfen bei der Vergärung von Gülle.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: