FBI will mehr als 100 Finanz-Gangster enttarnen

FBI will mehr als 100 Finanz-Gangster enttarnen

Veröffentlicht am 28. Februar 2012

Im größten Insider-Skandal an der Wall Street legt das FBI nach. Die Fahnder wollen zahlreiche weitere Finanzjongleure enttarnen. Ihr Informationsnetz ist offenbar viel dichter, als die Ermittler erwartet haben.

Es ist eine klare Kampfansage an die Kriminellen der Wall Street. Das FBI will nach eigenen Angaben mehr als 120 mögliche Insider-Händler dingfest machen, die an der Wall Street oder in ihrem Umfeld arbeiten. Insgesamt werden sogar doppelt so viele Personen verdächtigt, börsenrelevante Informationen über Unternehmen weitergegeben zu haben, durch die Finanz-Profis abkassieren konnten. Es sei das erste Mal, dass das FBI überhaupt die Menge der verdächtigten Personen beziffert, schreibt das “Wall Street Journal”.

Der Skandal um Insider-Handel im Finanz-Epizentrum Amerikas erreicht damit einen neuen Höhepunkt. Bereits seit Ende 2009 wird in zahlreichen Fällen ermittelt. Ermittler haben seitdem insgesamt 66 Mitarbeiter von Hedgefonds und anderen Firmen wegen Insider-Handel angeklagt. 57 von ihnen wurden verurteilt oder hätten ihre Schuld eingestanden, berichtet das “Journal”.

Besonders spektakulär: die Verurteilung des früheren Hedgefonds-Königs Raj Rajaratnam. Er hatte ein Informantennetzwerk unter Börsenprofis, Spitzenmanagern und Anwälten aufgebaut und sich laut Staatsanwaltschaft rund 70 bis 75 Millionen Dollar durch sein Insiderwissen ergaunert. Im Oktober 2011 wurde Rajaratnam zu elf Jahren Gefängnis verurteilt. Es war die höchste Strafe, die je gegen einen Insider-Händler verhängt wurde.

Nun werden die Ermittlungen fortgesetzt. Man habe weitere Ziele identifiziert und sammle derzeit belastendes Material gegen sie, sagte FBI-Agent David Chaves am Montag in New York. Die Untersuchungen reichen damit viel weiter und tiefer, als bisher bekannt war. Möglicherweise sei die Untersuchung die größte in der modernen Geschichte, schreibt das “Wall Street Journal”.

Bereits in den achtziger Jahren sorgten mehrere spektakuläre Fälle von Insider-Handel für Aufsehen. Der Regisseur Oliver Stone setzte ihnen mit dem Film “Wall Street” ein fragwürdiges Denkmal. In der Hauptrolle: Michael Douglas als skrupellose Börsenhändler Gordon Gekko.

Mittlerweile zocken viele Händler mit superschnellen Computerprogrammen, um binnen Sekunden aus Kursschwankungen Profit zu machen. Das Geschäft mit Insider-Informationen wirkt da fast wie ein Relikt aus einer früheren Zeit. Doch wie drängend das Problem noch immer ist, zeigen die umfassenden FBI-Ermittlungen. Nach Angaben von Experten ist das Informantennetz von Insider-Händlern heute zudem viel größer und dichter als noch in den achtziger Jahren. Es umfasse Banker, Analysten, Unternehmens-Insider, Berater, Händler und einige Hedgefonds.

Nach FBI-Angaben gibt es allerdings auch immer mehr Firmen-Insider, die die Ermittler bei ihrem Feldzug gegen das Finanzverbrechen unterstützen, beispielsweise indem sie Belege gegen mögliche Insider-Händler an die Finanzaufseher weiterreichen. Die Unterstützung sei “viel größer als erwartet”, sagte FBI-Mann Chavez am Montag.

Quelle: AFP/Der Spiegel vom 28.02.2012 aus http://pravdatvcom.wordpress.com/2012/02/28/fbi-will-mehr-als-100-finanz-gangster-enttarnen/

Öffentliches US Nachrichten FOX NEWS 1.3.2012

02.03.2012, 16:11h

Bislang handelt es sich noch um unbestätigte Gerüchte, dass Bill Gates, Henry Kissinger, Geithner, u. George Bush Senior  verhaftet wurden. Es handelt sich allesamt um „schwere Jungs“, und es würde ins Bild passen, dass uns CM vermittelt hat. Die Info kommt von den „White Knights“ – von den Weissen Rittern –  und wird lt. Autor der Nachricht mit Genehmigung von  „oben“ ins Netz gestellt. Bill Gates soll angeblich zu Konfrontationszwecken nach China geflogen worden sein. Angeblich sollen ein paar der Kabalen gedroht haben, sich gegenseitig umzubringen….also kann die Haft auch als eine Art Sicherheitsverwahrung gesehen werden. Gates‘ Team soll  lt. Befragung von Bush Sr. verantwortlich gewesen sein für das softwaregesteurte Hacken von   Konten – und es wurden mehr al 40 „Falltüren“ entdeckt, die dazu dienten, gestohlene Vermögenswerte auf Auslandskonten von Bush Sr., Obama und anderen umzuleiten. Das haben die Computerexperten der White Knights in galaktischer Zusammenarbeit ausgehoben.

Dieser Bericht hat den Charakter von „BITTE ANSCHNALLEN“.

Insbesondere, wenn man ihn auch mit dem Hintergrund der vielen Rücktritte im Bankwesen betrachtet.

Alles Liebe Eve

Political Information: True US History Last Updated: Mar 1, 2012 – 4:40:40 PM

INTEL ON ARRESTS – GATES, GEITHNER, KISSINGER — MUST READ
By John MacHaffie
Mar 1, 2012 – 4:00:07 PM

Thursday, March 1, 2012

INTEL ON ARRESTS – GATES, GEITHNER, KISSINGER — MUST READ

This is one of those Rare “FASTEN YOUR SEATBELTS” Intel reports.
I received permission from higher ups to post this as You All Need To Know.
According to several high level and down the rabbit hole sources, this was relayed to me.
These are rumors and yet to be verified. Use discernment.
Geithner, our ‘in-trouble ‘Fed Treasury boy was detained and is now under protective custody. In the questioning process, he revealed all the alleged attempted thefts of George Bush Sr. related to the Global Settlements and PP distributions.
George Bush Sr. under questioning revealed that Bill Gates’s team was responsible for the software controlled hacking of the accounts. Over 40 trap doors were discovered that directed stolen funds to be deposited in offshore accounts of Bush Sr, Obama and others. These have been found and plugged by the White Knights Computer Experts with Galactic Assistance.
Bill Gates  was flown to China for a nasty confrontation on the matter.
It is alleged that Bill Gates is now under arrest& protective custody. He is alleged being charged with over 30 counts of treason. It also alleged that Bill Gates was the one delaying the RV as he had control of the red button which interfered with the processing.
It is also alleged that Henry Kissinger is under arrestas well as many of the Dark Cabal Families.
The Dark Cabal Rats are panicky and turning on each others. They are threatening to kill each other and that is one reason they are under protective custody.
As always this intel is written on jello and may change anytime.
Thank You White Knights, Thank You Galactics, Thank You LORD
GOD Bless You & Yours, GOD BLESS AMERICA
John MacHaffie  HIS Humble Servant
Posted by John MacHaffie at 6:48 PM 3 comments

http://nesaranews.blogspot.com.au/

Quelle: http://abundanthope-deutschland.de/?AbsAdr=mo_jo_working%40web.de&NewID=3449

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: